Über das Historische Fechten

Das Historische Fechten oder auch Historical European Martial Arts - kurz HEMA -, ist eine junge Disziplin, die es sich zur Aufgabe macht die europäische Fechttradition wiederzubeleben und die Techniken im Kampf mit heute historischen Waffen zu rekonstruieren. Im Gegensatz zur asiatischen Brauchtumspflege ist diese Kampfkunst durch den technologischen Fortschritt in Vergessenheit geraten und heute zeugen nur noch Abbildungen und wenige Manuskripte, so genannte Fechtbücher, von den ausgeklügelten Kampfsystemen Europas.

Neben der tatsächlichen sportlichen Betätigung ist auch die Arbeit mit diesen historischen Quellen ein integraler Bestandteil des historischen Fechtens. Grundsätzlich handelt es sich um das Fechten mit Blankwaffen, jedoch mit einem breiten Spektrum an Disziplinen (diese reichen vom Dolch bis zum Speer) und erweiterten Trefferzonen (bis hin zum Vollkontakt). Es geht, trotz der Verwendung historischer Techniken, nicht darum dem Kontrahenten zu schaden, sondern im Gegenteil bewusst darauf zu achten kontrollierte und gezielte Treffer zu setzen. Dies erfordert Respekt voreinander und vor der Waffe, gegenseitiges Vertrauen und auch den Fokus auf die Sicherheit des Partners wie auf die eigene. Die Stilarten unterscheiden sich nach Quelle und Art der Waffe.

Unser Abteilung beschäftigt sich hauptsächlich mit:

  1. Dem mittelalterlichen Fechten mit dem Langen Schwert in der Tradition Johannes Liechtenauers (basierend auf dessen sog. Zetteln und den Erläuterungen von Peter v. Danzig im Codex 44.A.8 und denen bei Jud Löw in Cod.I.6.4º.3).
  2. Dem Renaissance-Fechten. Hier wird die Bologneser Tradition (basierend auf Achille Marozzos 'Opera Nova' von 1536 und den Handschriften MSS Ravenna M-345/M-346) mit Hauptaugenmerk auf das Seitschwert mit Schutzwaffen und die deutsche Schule nach Joachim Meyer (basierend auf seinem Werk von 1570 "Gründtliche Beschreibung der freyen Ritterlichen und Adelichen kunst des Fechtens") gelehrt und erforscht.

Ansprechpartner:

Name: Janis Siedentopf
Funktion: Ansprechpartner Historisches Fechten
E-Mail:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 
 
Name: Niklas Wagner
Funktion: Ansprechpartner Historisches Fechten
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Training:

Ort: Ludwig-Uhland-Schule, Aulweg 120, 35392, Gießen
Zeit:

Dienstag: 20:00 bis 22:00 Uhr

Freitag: 18:00 bis 20:00 Uhr