Foto Übergabe BlackrollAm Rand des Trainings der Fechter des MTV 1846 Gießen wurden den Sportlern zehn Blackroll und zehn Blackroll mini sowie einige Kniebandagen für das Muskeltraining und die Muskelentspannung zur Verfügung gestellt.

Organisiert wurde die Zuwendung vom heimischen Unternehmen ORS GmbH Orthopädietechnik/Sanitätshaus in Zusammenarbeit mit dem national und international bekannten Bandagenhesteller Sporlastik (www.sporlastik.de).

Die Firma Sporlastik sponsort auch den Olympia-Fechtstützpunkt Tauberbischofsheim.

Die Fechter des MTV Gießen freuen sich, dass hier auch einmal der Breitensport unterstützt wird und haben die neuen Geräte gleich ins Triainingsprogramm aufgenommen.

Das Bild zeigt die Fecht-Trainingsgruppe des MTV Giessen, ganz links Carsten Weimer Geschäftsführer ORS GmbH, dritter von links Daniel Zschätzsch stellv.  Abteilungsleiter, fünfter von links Kevin Schäfer Abteilungsleiter Fechten, ganz rechts Ringo Grobb Sporlastik.

Auf Medaillenkurs befinden sich zur Zeit die Fechter des MTV-Gießen.

 

Meisterehren erreichte das Damenteam um Melanie Bastian, Ramona Baum, Cora Weimer und Martha Herkommer mit dem Florett.

Jeweils Bronze durften sich Jonathan Evenius (Florett, Aktive) und Simon Göbhard (Degen, Junioren) umhängen.

Nach einem souveränen 21:45-Erfolg über die Stadtgemeinschaft Dörnigheim/Öberhöchstadt mussten sie sich im Finale gegen das Team des gastgebenden Wiesbadener FC beweisen. Die konnten ihren Heimvorteil nicht nutzen. Die Mittelhessinnen setzten sich mit 45:39 klar durch. Neben dem Meistertitel erreichten sie damit auch die direkten Qualifikation für die Deutschen Mannschaftsmeisteschaften.

Weiterlesen ...

Weitere Beiträge ...

Seite 1 von 2