Abwechslungsreiches Wetter, abwechslungsreiche Spiele, viele hochkarätige Preise: Der 3. SWG-Cup der Jugendfußball-Abteilung des MTV 1846 Gießen sorgte am Samstag für Kurzweil und ebenso gute wie spannende Unterhaltung durch die jüngsten Fußball-Jahrgänge. F-, E- und D-Junioren waren auf zwei Feldern auf dem Rasenplatz am Ball und zeigten ungeachtet der ständig wechselnden Witterung prima Spiele auf teils sehr ansehnlichem Niveau.
Das betonte auch Thorsten Krick, mit allen Wassern gewaschener Trainer und Ex-Hessenligakicker, der am Mikrofon mit seinem Kompagnon „Ecki“ Schneider die Veranstaltung moderierte und als Turnierleitung im Zeitplan über die Bühne brachte. „Ich sehe das Turnier mit einem weinenden und einem lachenden Auge, weil ich mich natürlich für den MTV über das Ergebnis freue, wir aber sportlich gesehen schlechte Gastgeber waren“, sagte Krick bei der Siegerehrung. Denn bei allen drei Turnieren hielt am Ende der Nachwuchs des MTV 1846 den größten Pokal für Platz eins in Händen.


Den Anfang machten die F-Junioren im Fairplay-Modus, wo der MTV 1846 Gießen I und die SG Salzböde/Lahn sich den fünf Konkurrenten als deutlich überlegen erwiesen. Der MTV setzte sich im entscheidenden Spiel der ungeschlagenen Minis 3:0 durch. Dritter wurden die ebenfalls noch mit einem Pokal belohnten TSF Heuchelheim.
Bei den anschließend den Rasen beackernden E-Junioren ging es im Kampf um den Sieg im Siebener-Feld (fast) so spannend zu wie zwischen Deutschland und Italien. Die E1 des Gastgebers und des VfR Lich blieben unbesiegt, trennten sich im vermeintlich entscheidenden Spiel 1:1, sodass es ums Torverhältnis ging. Der MTV hatte dabei mit 15:1 gegen 14:1 hauchdünn die Fußballschuhe vorn. Dritter und auch Pokalgewinner war hier die JSG Grünberg/Lehnheim/Stangenrod, die knapp vor dem MTV II landete, der sich als jüngerer Jahrgang im starken Feld prächtig hielt. Eine Absage hatte das abschließende D-Junioren-Feld ausgedünnt. Im Fünfer-Turnier dominierte der MTV 1846 I klar und holte mit 10 Punkten und 7:0 Toren vor Leihgestern I den großen Pokal.
Dass alle Teams zufrieden nach Hause fuhren, lag an der reichlichen Ausbeute: Für alle Kinder gab es Medaillen und neben den Pokalen für die je ersten Drei ohne Ende Kleinigkeiten als Geschenk. Besonders attraktiv für die Pokalgewinner: Der RSV Lahn-Dill, der EC Bad Nauheim und die Giessen 46ers sorgen mit ihren gesponserten Eintrittskarten dafür, dass die Pokalgewinner mit ihrer Mannschaft kostenlos ein Spiel besuchen können, zudem gab es Eisgutscheine von San Marco und Eintrittskartenpakete für Frei- und Hallenbad der SWG. Die besten Torschützen erhielten – ebenfalls gespendet – Kletterwaldgutscheine.

D-Junioren: 1. MTV 1846 Gießen I 7:0/10, 2. TSG Leihgestern I 4:2/6, 3. TSG Leihgestern II 4:7/4. 4. MTV 1846 II 1:2/3, 5. JSG Grünberg/Lehnheim/Stangenrod 2:7/2. – Beste Torschützen: Roman Sadid (MTV I) und Kevin Milijenko (Leihgestern I) je 3. – E-Junioren: 1. MTV 1846 I 15:1/16, 2. VfR Lich 14:1/16, 3. JSG Grünberg 5:6/10, 4. MTV 1846 II 4:7/8, 5. TSG Leihgestern 4:14/6, 6. SC Sachsenhausen 1.9/2, 7. JSG Klein-Linden/Allendorf 3:8/1. – Bester Torschütze: Justus Fölsch (MTV I) 6 Tore. - F-Junioren: Bester Torschütze: Julius Schultheiß (MTV Gießen) 5 Tore.

 

Text: Dittrich/Fotos: Schepp

 

nächstes Event

Keine anstehende Veranstaltung

Wir sind für Euch da!

Montags & Donnerstags

17 - 19 Uhr

Mittwochs

10 - 12 Uhr

Telefon:
0641-74991

e-Mail:
info@mtv-giessen.de

Like us on Facebook

Kalendar

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

DOSB IdS Logo Button stuetzpunktverein 2017 web