Aus zwei eng umkämpften Spielen konnte das BLZ Mittelhessen einen Sieg einfahren und seinen zweiten Platz in der Badminton Hessenliga behaupten. Mit einer 3:5-Niederlage gegen die dritte Mannschaft des Bundesligisten Funball Dortelweil und einem 5:3-Sieg gegen die Reserve des Zweitligisten BV Maintal konnte die Spielgemeinschaft aus Gießen und Wetzlar ein positives Fazit ziehen, obwohl das Team um Mannschaftsführer Paul Kuschmierz ersatzgeschwächt antreten musste.

 

 

Aufgrund des krankheitsbedingten Ausfalls der etatmäßigen Nummer Zwei Dominik Seel sprang für das Badmintonleistungszentrum Mittelhessen Markus Scheele aus der Reserve gegen Dortelweil ein. Leider mussten die Mittelhessen gleich zu Beginn Niederlagen im Damendoppel sowie im zweiten Herrendoppel in Kauf nehmen. Das erste Herrendoppel Herbert/Koopmann (BLZ) fuhr dann gegen Espenschied/Triebel den ersten wichtigen Punkt für die Mannschaft ein. Im Dameneinzel sicherte Simone Lauber in einem knappen Dreisatzspiel gegen Petra Herzog einen weiteren wichtigen Punkt für ihre Mannschaft. Im zweiten Herreneinzel konnte Paul Kuschmierz den dritten Satz gegen Oliver Triebel leider nicht für sich gewinnen (21-17, 18-21, 18-21). Auch bei Markus Scheel im dritten Herreneinzel reichte es nicht für einen Sieg. Somit war an diesem Spieltag nur noch ein Unentschieden möglich. Trotz längerem verletzungsbedingtem Ausfall siegte Christian Herbert bei seinem Comeback im ersten Herreneinzel überraschend eindeutig gegen Marco Espenschied zum 3:4. Das anschließende Mixed von Koopmann/Schmidt ging unglücklicherweise in zwei Sätzen verloren, so dass die Mittelhessen letztendlich mit einer knappen 3:5-Niederlage nach Hause fahren mussten.
Am Sonntag wollte man nun dafür gegen den BV Maintal, gegen den sich die Badmintonasse aus Gießen noch in der Hinrunde geschlagen geben mussten, unbedingt punkten. Gegen Maintal sprang Doppel- und Mixedspezialist Alexander Hinz aus der zweiten Mannschaft als Ersatz ein. Bereits früh konnte man die Weichen Richtung Sieg legen, da alle drei Doppel gewonnen werden konnten. Der Start war damit perfekt. Im Dameneinzel musste sich Simone Lauber wie bereits im Hinspiel gegen ihre Konkurrentin Tatjana Geibig-Krax in Verlängerung geschlagen geben. Das Mixed mit Hinz/Schmidt (BLZ) siegte anschließend souverän in zwei Sätzen gegen Metz/Saelz und fuhr somit den vierten wichtigen Punkt für ihre Mannschaft ein. Durch den Einsatz von Alexander Hinz im gemischten Doppel musste Johannes Koopmann in einer für ihn ungewohnten Disziplin antreten. Koopmann konnte den BLZlern im dritten Herreneinzel gegen Martin Lonsky in einem packenden Dreisatzspiel den Siegespunkt sichern. Das erste und zweite Herreneinzel mussten Christian Herbert und Paul Kuschmierz zwar abgeben werden, aber am Ende überwog die Freude über den 5:3-Sieg.
Die zwei nächsten Punktspiele werden schon in zwei Wochen am 27.02. und 28.02.16 in Frankfurt und Goldbach ausgetragen. Hier gilt es an die konstante Leistung anzuknüpfen und dem Erstplatzierten Dieburg eventuell doch noch ein Stückchen näher zu rücken.

 

Hessenliga im Stenogramm:

SV Funball Dortelweil 3 - BLZ Mittelhessen 1 5:3
HD1: Marco Espenschied/Oliver Triebel - Christian Herbert/Johannes Koopmann 18-21, 18-21
DD: Petra Herzog/Caroline Rossa - Simone Lauber/Marilen Schmidt 21-13, 21-14
HD2: Gerald Graap/Sebastian Kober - Markus Scheele/Paul Kuschmierz 21-11, 21-18
HE1: Marco Espenschied - Christian Herbert 19-21, 11-21
DE: Petra Herzog - Simone Lauber 18-21, 21-18, 13-21
GD: Gerald Graap/Caroline Rossa - Johannes Koopmann/Marilen Schmidt 21-14, 21-19
HE2: Oliver Triebel - Paul Kuschmierz 21-17, 18-21, 21-18
HE3: Frederik Lein - Markus Scheele 21-8, 21-14

1. BV Maintal 2 - BLZ Mittelhessen 1 3:5
HD1: Matthias Fix/Martin Lonsky - Johannes Koopmann/Christian Herbert 21-19, 16-21, 18-21
DD: Tatjana Geibig-Krax/Desiree Metz - Simone Lauber/Marilen Schmidt 10-21, 18-21
HD2: Fabian Fritz/Tobias Saelz - Alexander Hinz/Paul Kuschmierz 21-15, 18-21, 15-21
HE1: Matthias Fix - Christian Herbert 21-19, 21-17
DE: Tatjana Geibig-Krax - Simone Lauber 25-23, 21-16
GD: Tobias Saelz/Desiree Metz - Alexander Hinz/Marilen Schmidt 8-21, 16-21
HE2: Fabian Fritz - Paul Kuschmierz 21-12, 21-13

Text zu Bild:
"Konnte auf ein gutes Wochenende zurückblicken: Mannschaftsführer des BLZ Mittelhessen Paul Kuschmierz (Foto: Lisa Schmidt/BLZ Mittelhessen) "

(von Ealilventhan Birabakaran)

 

nächstes Event

05
Mai
Mitgliederversammlung des MTV 1846 Gießen

09
Mai
Abteilungsversammlung Badminton

Wir sind für Euch da!

Montags & Donnerstags

17 - 19 Uhr

Mittwochs

10 - 12 Uhr

Telefon:
0641-74991

e-Mail:
info@mtv-giessen.de

Like us on Facebook

Kalendar

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

DOSB IdS Logo Button stuetzpunktverein 2017 web